„Dorfladen Ohne“ ist gegründet

Genossenschaftliches Modell trifft auf breite Zustimmung

Am 17.06.2019 war es soweit: Die „Dorfladen Ohne UG“ hat sich gegründet. An diesem Abend waren 94 Interessierte ins Schützenhaus nach Ohne gekommen, um sich über die aktuellen Entwicklungen des Dorfladens in Ohne zu informieren. Neben Einwohnern aus Ohne waren auch Bewohner der Nachbargemeinden Klein-Haddorf, Haddorf, Bilk und weiteren Nachbarkommunen vertreten. Das durch das Amt für regionale Landesentwicklung mit 500.000€ geförderte und durch die Zusammenarbeit mit dem Forschungsprojekt Dorfgemeinschaft 2.0 in Gang gesetzte Dorfladen-Projekt wurde nun konkretisiert.

Insgesamt soll am Standort Schüttorfer Straße/Bentheimer Diek eine Verkaufsfläche von 125 Quadratmetern entstehen, welches ein Café mit 25 Quadratmetern beinhaltet und separat geöffnet werden kann. „Wir wollen unsere ländlichen Strukturen erhalten. Hierfür benötigen wir eine solide Infrastruktur, wie z.B. einen Dorfladen,“ so die Bürgermeisterin Charlotte Ruschulte. Der Unternehmensberater Wolfgang Gröll vom Dorfladen-Netzwerk, der das Ohner Projekt gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft 2.0 begleitet, nannte die Vorteile des genossenschaftlichen Gedankens: „Jeder hat nur eine Stimme, egal ob man 300€ oder 3000€ einzahlt,“ so der Experte. Bei der Gründungsveranstaltung votierten alle 94 Anwesenden für eine Bürgergenossenschaft auf der Basis einer haftungsbeschränkten und stillen Unternehmensgesellschaft (UG). Direkt am Anschluss der Gründungsveranstaltung wurde die erste Gesellschafterversammlung abgehalten, bei der im Vorfeld Anteile mit einem Mindestwert von 300€ gezeichnet werden konnten. 79 Anwesende beteiligten sich direkt an diesem Projekt mit einem Finanzvolumen von 26.800€. „Das ist ein gutes Zeichen und zeigt, dass die Ohner hinter dieser Idee stehen,“ so der wissenschaftliche Mitarbeiter des Forschungsprojektes Dorfgemeinschaft 2.0, Jonas Roosmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.